Wissen lernen – mit Spaß!

Neugier statt Gleichgültigkeit. 

Ausprobieren statt nur auswendig lernen.


Keine Angst vorm Fragen. 

Spaß am Erfolg statt Angst vorm Versagen.

Das sind die wichtigsten Grundsätze meiner bewährten Art der Wissensvermittlung. 

 

Schüler werden in maßgeschneiderten Nachhilfestunden gefördert und gefordert und Kinder und Erwachsene erfahren in meinen spannenden Büchern oder auf meinem Blog mehr über ihre Umwelt und aktuelle Themen der Zeit.

"Immer weiter gingen die Erkundungsflüge der vier Freunde. Vergebens waren die Ermahnungen der Eltern.

„Flieg nicht so weit auf das Meer!“, sagten die Kräheneltern.

„Pass auf, dass du dich im Landesinneren nicht verirrst!“, ermahnten die Möweneltern.

„Warum musst du immer die sichere Stadt verlassen?“, wollten die Taubeneltern wissen.

„Dass du dir bloß nicht den Magen verdirbst, bei all den fremden Speisen“, waren die Spatzeneltern besorgt.

Doch all die Ermahnungen, Klagen und Sorgen  verklangen fast ungehört. Die vier so ver-schiedenen Freunde lebten nach dem Motto: Wenn man einen Freund hat, bekommt man zu seiner Welt auch noch die des anderen geschenkt. Aber wir, wir sind sogar zu viert!

Vier Freunde, deren Welt größer und bunter und wunderbarer war, als wenn jeder unter seinesgleichen geblieben wäre."

 

So liest sich das Ende meines nächsten Buches. Ja, manchmal fange ich mit dem Ende an... Aber bis dahin bestehen die vier Freunde so manches Abenteuer. Seid gespannt!

Diesmal zeichne ich die Bilder zu den Geschichten auch selbst. Der Anfang ist gemacht!